12.5. Geburtstag von Johan Villhelm Snellman

Der 12.5., der Geburtstag von J.V. Snellman, ist ein offzieller Flaggentag in Finnland. Als Mitglied des finnischen Senats erreichte er die währungspolitische Unabhängigkeit Finnlands und erzielte einen Durchbruch auf dem Weg zur Anerkennung des Finnischen als Amtssprache. Unten habe ich noch ein paar Fragen und Antworten über das Thema geschrieben, wie ich das Thema selbst finde.

Welche Bedeutung hat Schnellman heute für die Finnen? Das Verwenden vom Finnisch als Amtsprache war ein wihtiger Meilenstein in der Geschichte wie das Schreiben ersten Werke auf Finnisch (Mikael Agricola). Heute haben wir 2 offiziellen Amtsprachen in Finnland: Finnisch und Schwedisch.

Wie feiert man diesen Tag? Zu Ehren von J.V. Snellmann werden finnischen Flaggen hoch gehisst.

Hier ist das Interview mit Katri Wessel den 12.5.2020.

Zum heutigen Snellman-Tag hier einiges Wissenswertes. Die Informationen stammen von Katri Wessel, DFG-Mitglied in München und Lektorin für finnische Sprache, Landeskunde und Kultur an der LMU München. Vielen Dank dafür :)

Der Snellmann-Tag gehört zu den finnischen Beflaggungstagen, und an diesem Tag wird nicht nur Snellman zu Ehren geflaggt, wie die Bezeichnung "J.V. Snellmanin päivä, suomalaisuuden päivä", sondern auch zu Ehren des "Finnischseins" oder dessen, was -pauschal formuliert - "das Finnische" ausmacht. "Das Finnische" ist auch das, wofür Snellman steht, auch wenn es in dieser Formulierung recht pauschal und wenig konkret erscheint. Gleichzeitig ist dies aber auch ein Hinweis darauf, wie vielfältig Snellmans Interessen und sein Tätigkeitsfeld waren - er war Philosoph, Politiker, Journalist, Ökonom, Professor und vor allem ein Vaterlandsfreund, der sich dafür einsetzte, dass die finnische Sprache einen offiziellen Status und das damalige Großfürstentum Finnlands ein deutlicheres Profil innerhalb des Russischen Reiches bekommen sollte.

Wie feiert man diesen Tag? Oder kann man ihn auf der speziellen Art und Weise feiern?

Meines Wissens gibt es rund um den Snellman-Tag -von der Beflaggung einmal abgesehen - keine landesweiten Traditionen in Finnland wie beispielsweise zum ersten Mai, aber man kann den Tag natürlich zum Anlass nehmen, um über Snellmans Erfolge auf den verschiedenen Gebieten zu diskutieren und darüber nachzudenken, wie wichtig die eigene Muttersprache für die Ausbildung der eigenen Identität und der eigenen Persönlichkeit ist, denn das war das zentrale Anliegen Snellmans, der eigenen Identität - dem Finnischsein - der finnischsprachigen Bevölkerung über die Anerkennung der eigenen Sprache zum Aufschwung und zur Entwicklung zu verhelfen.

Ich selbst kannte Snellman eher von den alten Geld-Scheinen und auch als Vertreter für die finnische Sprache. Was sind Deiner Meinung nach die größten Dienste von Snellman für Finnen?

Die Geldscheine mit dem Porträt Snellmans symbolisieren meiner Meinung nach sehr gelungen Snellmans Rolle für die Einführung einer eigenen finnischen Währung 1865, die im 19. Jahrhundert sicherlich ein ähnlicher Meilenstein war wie seine Verdienste um die Gleichstellung der finnischen und der schwedischen Sprache. Seine Verdienste um die finnische Sprache und ihre Etablierung in allen Lebensbereichen finde ich besonders wichtig, wobei dieser Aspekt nicht von den anderen Aspekten seiner Tätigkeit zu trennen ist. Im wissenschaftlichen Kontext finde ich es interessant zu beobachten, wie gerade in Zeiten der Globalisierung und im Kontext der Verbreitung des Englischen als Wissenschaftssprache - für die es natürlich gute Gründe gibt - in gewisserweise an der Rolle des Finnischen als Wissenschaftssprache zurückgebaut wird, wofür Snellman sich bahnbrechend engagiert hat.

Wie könnte und sollte man Snellman und seine Bedeutung für die jüngeren Generationen weiter vermitteln?

Das kommt wahrscheinlich sehr auf das Alter derjenigen an, an die man sich wendet, und die Interessen. Snellmans philosophisches und politisches Schaffen bieten sicherlich Anknüpfungspunkte, allerdings fühle ich mich in diesen Feldern nicht kompetent genug, um konkrete Vorschläge zu machen, deshalb kehre ich zum Thema der Sprache zurück, denn ich glaube, dass Überlegungen über die Rolle der eigenen Muttersprache, ihren Status und darüber, wie es wäre, wenn sie eine anderen Status hätte und was notwendig wäre, um das zu erreichen einen jeweils dem Alter der jüngeren Generation angepassten fruchtbaren Zugang zum Erbe Snellmans bieten können.

 

30.04.-01.05. Vappu-Fest - Studentenfest

Vappu ist in Finnland ein Fest des Frühlings, der Studenten und Arbeiter. Besonders in Helsinki haben Studenten, vor allem von der Aalto Universität, sehr viele Traditionen. Die Technik-Studenten in Helsinki geben am 30.4. auf einem Dach einer Mensa eine offizielle Eröffnung auf eine lustige Vappu-Festzeit ab. Sie versenden eine dünne mit einem Getränk gefüllte Flasche, „Littu“ (litteä pieni pullo = kleine flache Flasche) gebunden an einem Bündel von Helium gefüllten Ballonen. Den weitesten bekannten Flug hatte die Littu 1975 bis in die Stadt Imatra an der Grenze zu Russland.

Wappu tulee, rieha alkaa,
lumi sulaa, nosta jalkaa!

Littu lentää, päivä paistaa,
hame nousee, kevään haistaa!

Liity joukkoon, juhlakansaan,
avaa mieli, astu ansaan!

Vappu kommt, die Feierlichkeit anfängt, Schnee taut, hebt das Bein! Littu fliegt, der Tag scheint, der Rock hebt sich, Frühling riecht! Komm zu uns, zum Feierfolk, öffne den Verstand, tritt ein in die Falle!

Bei dieser Veranstaltung ist wie jedes Jahr auch die RWBK dabei(Retuperän vapaapalokunta) – die freiwillige Feuerwehr der technischen Studenten der Aalto Universität mit ihrer Blaskapelle, welche ein paar Stücke zum Auftakt der Veranstaltung spielt. Dann ist man in einer guten Stimmung, wenn noch viele weiteren Feierlichkeiten folgen. Hier ist noch ein Link auf die neuere französische Blaskapellenmusik von Retuperä (RWBK):

https://www.youtube.com/user/retuperae

Dann ein wenig später reinigen Studenten zusammen die berühmte Statue der Meerjungfrau Havis Amanda im Kaivopuisto-Park von Helsinki und setzen ihr eine Studentenmütze auf Ihren Kopf. Danach feiern die Studenten weiter in der Stadt und die technischen Studenten der Aalto Universität haben ihr großes Fest im Konferenzzentrum Dipoli*) auf dem Campus. Dort wird bis mitten in der Nacht gefeiert, und pünktlich um 24 Uhr Nacht werden dann offiziell die Studentenmützen aufgesetzt. Dazu wird noch die Hymne der Studenten gesungen.

Yö kuin sielu teekkarin on pimiä,
takajoukko nukkuu vain, nukkuu vain.
Tarhapöllön ääni kimiä
kuuluu pappilasta päin, kuuluu päin.
Ja taas ja siis ja 1, 2, 3, 4, 5.

Die Nacht ist dunkel wie die Seele des Studenten, die Hintergrundgruppe schläft nur, schläft nur. Die Stimme der Eule tönt grell laut aus Richtung vom Pfarrerhaus aus. Und wieder und so und 1,2,3,4,5.

Am nächsten Tag treffen sich Studenten und auch viele ehemaligen Studenten sowie Abiturienten im Park auf dem Ullanlinnanmäki-Hügel zum Picknick. Traditionell tragen eine Vielzahl von Menschen weiße Studentenmützen. Dort gibt es gleich früh am Morgen Reden und der Studentenchor singt Lieder. Häufig werden Fleischbällchen mit Kartoffelsalat und weiteren kleinen Snacks gegessen und dazu Sekt getrunken. Auch gern werden Krapfen und Tippaleipä (Tropfgebäck) gegessen. Ein typisches finnisches Vappu-Getränk ist auch Sima – ein Getränk aus Hefe und Zitronen.

Auch erinnere mich, wie die technischen Studenten dort auf Ullanlinnanmäki mit dem Sauna-Auto am besten Lieder singend unterwegs waren. Man konnte so diverse Traditionen zusammenbringen: finnische Sauna und Studentenkultur mit der Kombination zum traditionellen Frühlings-Festtag.

In diesem Jahr wurden diese Traditionen virtual fortgeführt. Auch die Littu wurde auf dem Dach weggeschickt wie der Link hier unten zeigt.

https://www.youtube.com/watch?v=dWqv1Hi2a2k#action=share

Und hier noch die Feierlichkeiten auf dem Dach von Smökki (Mensa) und die Rede von Präsident Niinistö im Jahr 2017.https://youtu.be/KnQWWFlubEY

Weitere Videos gibt es noch über die Seite der OUBS (der Verein von Streamingdiensten und Videodrehen der Studenten der Aalto Universität)

https://oubs.fi/wappu/

*) Für die Architektur-interessierten kann man erwähnen, dass auf dem Campus-Gelände der Aalto Universität eine Menge Gebäude sind, die perfekt aufeinander abgestimmt sind und die gut in die Umgebung integriert sind. Das berühmteste ist das von dem finnischen Meisterarchitekt Alvar Aalto entworfene Hauptgebäude, welches wie ein Amphitheater emporragt. Genauso bedeutend ist das von Reima Pietilä entworfene Konferenzzentrum Dipoli. Das naturgebundene Design, die Außenfassade und die Skulptur wie ein Tannanzapfen im Vordergrund wurde 1966 fertiggestellt und ist auch weltberühmt.

(Text: Susan Sihvola)

01.04.-30.04. Pääsiäinen - Ostern in Finnland

Das christliche Osterfest hat einen neuen Inhalt für das ursprüngliche Frühlingsfest gegeben. In Finnland wird Ostern mit dem Wort „Pääsiäinen“ benannt, welches vom Michael Agricola, dem Vater der finnischen Sprache, stammt. Das Wort „Pääsiäinen“ bedeutet, dass man aus der 40-tägigen Fastenzeit kommt (paastosta pääsemistä).

Heute wird Pääsiäinen mit dem Leben der aufwachenden Natur verbunden wie Narzissen, Ostergras, Küken, Kaninchen, Hasen, Baumzweige mit Knospen (Weidenkätzchen und Birkenzweige) usw. Zum Frühlingsanfang gewinnt das Licht gegen den Schatten, die Wärme gegen die Kälte und das Leben gegen den Tod.

Das Ei symbolisiert überall auf der Welt Fruchtbarkeit und Wachstum. Auch in Finnland werden in der Osterzeit Eier traditional bemalt und gegessen. Auch bei uns werden Ostereier schon in mehreren Generationen bunt bemalt.

Früher gab es in Finnland zwischen Karfreitag und Ostern die Trullit, die Osterhexen. Meine Mutter erzählte, dass sie als Kind am Karfreitag die Trullis erschrecken durften, dass sie nichts Böses für das Vieh tun. Heute gibt es eher viel mehr kleine Hexen am Palmsonntag. Sie sind kleine Mädchen im Hexenkostüm, welche von einem Haus zum nächsten Haus  mit Birkenzweigen laufen. An der Türschwelle sagen sie die folgenden „Virvon varvon“ Reime aus um böse Geister zuverjagen. Als Belohnung bekommen sie meistens Süßigkeiten oder ein wenig Geld.

Virvon varvon

tuoreeks, terveeks,

tulevaks vuueks,

vitsa sulle, palkka mulle

Ich winke mit dem Zweig ein frisches, gesundes kommendes Jahr, ein Zweig für Dich und eine Belohnung für mich.

Und auch Mämmi darf man nicht vergessen, wenn wir an Ostern in Finnland denken. Für viele, wer ihn, den dunkelbraunen Malz-Roggen-Brei nicht kennt, kommt er etwas fremd vor. Er wird meistens in kleinen Kartons im Supermarkt verkauft. Diese Delikatesse wird meistens dann mit Milch oder Sahne genossen.

(Text: Susan Sihvola)

06.12. Itsenäisyyspäivä (Unabhängigkeitstag)

Während hierzulande mit dem 6. Dezember überall das Nikolausfest verbunden wird, ist dieser Tag in Finnland der Unabhängigkeitstag, der an die erworbene Freiheit des Jahres 1917 erinnert.

Damals wurde Finnland nach jahrhundertelanger Zugehörigkeit - erst zu Schweden, später zu Russland – unabhängig.

Jedes Jahr wird mit Freunde und Ernst an dieses wichtige Ereignis erinnert. Ähnlich wie bei uns in der Adventszeit oder zu Weihnachten hat sich eine Mischung aus Traditionen und festgelegtem Protokoll entwickelt. So findet ein offizieller Gottesdienst im Dom Helsinkis statt, an dem neben dem Präsidentenpaar hohe Würdenträger des Landes aus Kirche, Politik und Kultur, teilnehmen.

Zudem werden eine Militärparade abgehalten, die Gräber von Kriegsveteranen besucht und Ehrentitel an verdiente Bürger vergeben.

Prägend an diesem Tag sind die Landesfarben blau-weiß, die einem nicht nur in Form der überall gehissten Flaggen begegnen, sondern auch in zahlreichen Kerzen, die die Schaufenster der Häuser erhellen, aber auch in der gesamten Dekoration von Gebäuden. Im Fernseher schaut man beinahe als „Pflichtprogramm“ den Film „Der unbekannte Soldat“, nach einem Roman Väinö Linnas aus dem Jahre 1954, der sich mit dem Leben eines Soldaten im 2. Weltkrieg auseinandersetzt.

Der Höhepunkt des Tages findet jedoch abends statt: Das sogenannte „Linnan Juhlat“, die Schlossfeier, bei welcher der Präsident in seinen Amtssitz einlädt. Hier trifft sich die Elite des Landes aus Politik, Kultur, aber auch Sport und Unterhaltung, während alle Anderen im Fernseher den öffentlichen Teil des Empfangs mitansehen können und die geladenen Gäste u.v.a. deren meist extravaganten Gewänder/Kleider bestaunen und kommentieren.

Trotz der Feierlichkeit ist dieser Tag sicherlich ein wichtiges Ereignis die nationale Einigkeit des Landes zu beschwören und immer wieder aufzuzeigen, dass Freiheit und Selbstbestimmung hohe Güter sind, die nicht immer und jederzeit selbstverständlich gewesen sind.

Auch in München treffen sich jedes Jahr ein paar Finnen und Finnlandfreunde auf dem Weihnachtsmarkt am Weißenburgplatz und feiern den Tag zusammen bei Glühwein, gutem Essen und nettem Beisammensein.

(Text: Daniel Wellinghausen)

Kommende Events

Ich sollte bitte nicht sichtbar sein!