6.12. Itsenäisyyspäivä (Unabhängigkeitstag)

Während hierzulande mit dem 6. Dezember überall das Nikolausfest verbunden wird, ist dieser Tag in Finnland der Unabhängigkeitstag, der an die erworbene Freiheit des Jahres 1917 erinnert.

Damals wurde Finnland nach jahrhundertelanger Zugehörigkeit - erst zu Schweden, später zu Russland – unabhängig.

Jedes Jahr wird mit Freunde und Ernst an dieses wichtige Ereignis erinnert. Ähnlich wie bei uns in der Adventszeit oder zu Weihnachten hat sich eine Mischung aus Traditionen und festgelegtem Protokoll entwickelt. So findet ein offizieller Gottesdienst im Dom Helsinkis statt, an dem neben dem Präsidentenpaar hohe Würdenträger des Landes aus Kirche, Politik und Kultur, teilnehmen.

Zudem werden eine Militärparade abgehalten, die Gräber von Kriegsveteranen besucht und Ehrentitel an verdiente Bürger vergeben.

Prägend an diesem Tag sind die Landesfarben blau-weiß, die einem nicht nur in Form der überall gehissten Flaggen begegnen, sondern auch in zahlreichen Kerzen, die die Schaufenster der Häuser erhellen, aber auch in der gesamten Dekoration von Gebäuden. Im Fernseher schaut man beinahe als „Pflichtprogramm“ den Film „Der unbekannte Soldat“, nach einem Roman Väinö Linnas aus dem Jahre 1954, der sich mit dem Leben eines Soldaten im 2. Weltkrieg auseinandersetzt.

Der Höhepunkt des Tages findet jedoch abends statt: Das sogenannte „Linnan Juhlat“, die Schlossfeier, bei welcher der Präsident in seinen Amtssitz einlädt. Hier trifft sich die Elite des Landes aus Politik, Kultur, aber auch Sport und Unterhaltung, während alle Anderen im Fernseher den öffentlichen Teil des Empfangs mitansehen können und die geladenen Gäste u.v.a. deren meist extravaganten Gewänder/Kleider bestaunen und kommentieren.

Trotz der Feierlichkeit ist dieser Tag sicherlich ein wichtiges Ereignis die nationale Einigkeit des Landes zu beschwören und immer wieder aufzuzeigen, dass Freiheit und Selbstbestimmung hohe Güter sind, die nicht immer und jederzeit selbstverständlich gewesen sind.

Auch in München treffen sich jedes Jahr ein paar Finnen und Finnlandfreunde auf dem Weihnachtsmarkt am Weißenburgplatz und feiern den Tag zusammen bei Glühwein, gutem Essen und nettem Beisammensein.

(Text: Daniel Wellinghausen)

Kommende Events

    Mar

  • Tue 10.03.2020

    Konzert von Narinkka

  • Thu 26.03.2020

    Jahresmitgliederversammlung

Ich sollte bitte nicht sichtbar sein!